Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinsam feiern und erleben

 

Spende des Rotary-Clubs

 

Die 2. Klassen der Grundschule Unterschleißheim an der Johann-Schmid- Str. 11 bedanken sich herzlich für die großzügige Spende in Sachen Lesen des Rotary-Clubs.

Stellvertretend für alle schmökern hier schon mal kurz die Schüler der Klasse 2d in der Klassenlektüre "Fiete Hering - Abenteuer im Müllmeer".

Der Klappentext verspricht jedenfalls Spannung und das Buch passt prima zu unserem Dauerthema "Umweltschutz".

Seit 2020 sind wir nun zum dritten Mal eine der ausgezeichneten "Umweltschulen".

Und außerdem ist Lesen "strengstens erlaubt".

IMG_3533
IMG_3535

 

Eine liebe Tradition „Sternsinger an unserer Schule“

 

Am 10.01.23 begrüßte die Schulgemeinschaft der Johann- Schmid-Grundschule ganz besondere Gäste in der Aula.

Drei Schülerinnen und ein Schüler unserer Schule schlüpften schon am frühen Morgen in ihre schönen Gewänder. Im Auftrag der Pfarrgemeinde St. Korbinian brachten sie auch unserem Schulhaus den Segen - 20 C+M+B*23.

Neben unserem bis dahin noch extra für ihren Auftritt stehenden Christbaum sangen die vier versiert ihr Sternsingerlied und ließen unsere Klassen ein wenig Weihrauch schnuppern.

In das Schatzkästchen kam eine Spende unseres Fördervereins.

Damit konnte der schöne Brauch, die Sternsinger einzuladen, in diesem Jahr wiederbelebt werden. Herzlichen Dank dafür und danke für euer Engagement, liebe Sternsinger.

 

Text und Foto: Ingeborg Schwab, Rin

 

IMG_3444
IMG_3449
IMG_2953
IMG_2954

Tragt in die Welt nun ein Licht!

 

Zu Orgelklängen sang am 14.12.2022 unsere Schulgemeinschaft in der Kirche St. Korbinian weihnachtliche Lieder. Selbst ein Licht für andere zu sein, wurde von Kindern der Religionsgruppen allen Kindern in Texten und Fürbitten nahegebracht.

 

Vielen lieben Dank dafür an die Mitwirkenden für die schöne Einstimmung auf Weihnachten!

 

Ingeborg Schwab, Rektorin

IMG_2958
20221214_101023
IMG_2736
IMG_2731
IMG_2734

 

Endlich wieder ein Fest der Schulfamilie!

 

Am Mittwoch, den 23 11.2022 trafen sich in unserer Aula alle, die an der Erziehung unserer Schüler und Schülerinnen beteiligt sind und zu unserem Schulhaus gehören.

Entstanden ist diese Feier, die wir nun wieder aufleben lassen können, aus einem Treffen der Lehrkräfte mit den Klassenelternsprechern, aber außerhalb der Schule.

 

 

Nun ist es daraus ein kleines Fest in der Schule geworden, zu dem auch  Mitarbeiter der Jugend-Sozialarbeit, der Jungen Integration, der Mittagsbetreuung, der Horte, Lehrkräfte der Musikschule und unser Hausmeisterteam geladen werden.

 

 

Dem Elternbeirat unter dem Vorsitz von Frau Chrosinski danke ich sehr herzlich für die Organisation des gelungenen Abends. So konnten wir zusammen auf unsere alt an Jahren, aber junggebliebene Schule gemeinsam anstoßen und das abwechslungsreiche Buffet, zu dem jeder beigetragen hatte, genießen sowie uns in anregenden Gesprächen austauschen.

 

Ingeborg Schwab, Rektorin

IMG_2735
IMG_2732
IMG_2740

 

BIO-Brotbox 2022 der 1. Klassen an der Grundschule Johann-Schmid

 

Am Mittwoch, 9.11.2022, erhielten die Kinder der 1. Klasse eine BIO-Brotbox.

Die Schulleitung Frau Schwab organisierte die Übergabe der begehrten BIO-Brotboxen in der Aula. Frühmorgens holte sie das frische Brot und die Butter in der Hofpfisterei ab. Gespannt wartete jedes Kind auf „seine“ BIO-Brotbox. Vorher sangen gut gelaunte Erstklässler und Erstklässlerinnen Mimis Lied, mit dem die Schule besonders viel Freude macht.

Endlich war es soweit: Die Schüler und Schülerinnen erklärten Frau Schwab, dass zur Schule natürlich die Pause gehört, am besten befüllt mit einem gesunden Brot und frischem Obst und Gemüse. Alle Leckereien finden in der neuen BIO-Brotbox ihren Platz.

Schließlich durften die Kinder die Lebensmittel in ihren Klassen verzehren. Alle Erstklässler und Erstklässlerinnen hatten sich etwas Fantasievolles ausgedacht. Der Tisch wurde individuell mit bunten Steinen, herbstlichen Servietten, Girlanden und vielen weiteren Verzierungen von jedem Kind gestaltet: Zuhause konnte man noch sein Lieblingspausenbrot erfinden. Allerlei Anregung dazu war in der BIO-Brotbox.

Wir wünschen unseren Erstklässler „Guten Appetit!“, wenn sie ihre Brotbox auch weiterhin gefüllt mit gesunden Lebensmitteln mit in die Schule bringen.

Eva Wick, Lehrerin einer 1. Klasse

100_2617
100_2623
IMG_2548

 

Klassensprechertreffen im neuen Schuljahr

 

Unsere diesjährigen Klassensprecher trafen sich am 14.10.2022 zu ihrer ersten Zusammenkunft mit der Schulleitung und der JaS.

Dort entwickelten sie mit Frau Schwab und Frau Baumann die Aufgaben, die Klassensprecher übernehmen sollen und können. Daraus entstand ein Vertrag, den die Klassensprecher mit ihren Klassen besprechen und schließen wollen. Den Klassensprechern geht es darum, dass auch die Klassenkameraden sie bei der Ausführung ihres Amtes unterstützen und ihre Entscheidungen mittragen. Damit wollen sie zum guten Miteinander in der Schule beitragen.

 

Im Eingangsbereich findet sich dazu eine Infotafel. Hier erfahren die Klassensprecher auch die Termine für weitere Treffen. Jede Klasse kann Wünsche zur Mitgestaltung über die Klassensprecher in die Schulgemeinschaft einbringen.

 

Ansprechpartner für die Klassensprecher sind Frau Baumann und Frau Schwab.

Klassensprecher

 

Einsegnung der Erstklässler

 

Das erste Schuljahr startete für die Erstklässler mit einem sehr schönen Anfangsgottesdienst.

In der Schatzkiste von Frau Pfarrerin Pfeiffer gab es vielleicht nicht, wie gedacht, Schmuck und Juwelen, sondern darin befanden sich Samenkörner – große und kleine. Denn auch aus einem winzigen Samenkorn erwächst etwas Schönes – ein rot blühender Mohn oder aus einem Senfkorn sogar ein Strauch.

Wenn wir trösten, zuhören, Streit schlichten, uns entschuldigen und Lösungen für Probleme finden, dann wächst die Blume des guten Miteinanders, ganz so, wie es Jesus erzählt hat. Dann fängt das Reich Gottes bei jedem von uns an.

Unsere Musikgruppen unter der Leitung von Frau Schiela haben den Gottesdienst mit fröhlichen Liedern und Musikstücken gestaltet. Dafür herzlichen Dank!

Alle Erstklässler wurden gesegnet und trugen ein besonderes Samenkorn mit nach Hause.

Vielleicht wächst bei dem einen oder anderen tatsächlich eine Sonnenblume in Erinnerung an die Einsegnung in der Genezarethkirche am 4. Oktober 2022.

IMG_2063
IMG_2064
IMG_2066

 

Abschiedsgottesdienst der 4. Klassen in der Genezarethkirche am 27.Juli 2022

 

Ein wenig Wehmut lag in der Luft, als die 4. Klassen von Frau Pfarrerin Pfeiffer zusammen mit Frau Hammerl-Rößle, der katholischen Religionslehrerin, verabschiedet wurden. Die Musikgruppen von Frau Schiela haben diesen Abschied in der Kirche aus der Grundschule wunderschön musikalisch gestaltet. Für manche jungen Musikanten war das eine Premiere und der erste Auftritt für die Schulgemeinschaft. Aber alle Stücke wurde konzentriert und mit Freude gemeistert und haben unser Singen gut begleitet. Mit von der Partie waren die Schutzengel, gespielt von der Pfarrerin und Frau Hammerl-Rößle. Schutzengel sollen unsere Kinder begleiten, nicht nur in der Schule, sondern auch in den verdienten Ferien und danach in den weiterführenden Schulen, wenn sich die Wege der Grundschüler nun ein wenig trennen. In diesem Sinne erhielt am Schluss noch jedes Kind seinen persönlichen Segen von den beiden zugesprochen. Möge die Straße uns zusammen führen und der Wind in deinem Rücken sein. Sanft falle Regen auf deine Felder Und warm auf dein Gesicht der Sonnenschein. Und bis wir uns wieder sehen Halte Gott Dich fest in seiner Hand.

 

Ingeborg Schwab, Rin

G1
G2
G3
G4
V1
V2
V3

 

 

Sommerfest an der Grundschule-Johann-Schmid

 

Am 15. Juli 2022 konnte die Grundschule-Johann-Schmid endlich wieder ihr traditionelles Sommerfest feiern.

Bei herrlichem Wetter traf sich die Schulfamilie um 14.00 Uhr zur Eröffnungsfeier in der Mehrzweckhalle.

Nach den Begrüßungsreden der Rektorin Frau Schwab und der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Chrosinski, begrüßte unser Schulchor zusammen mit den Singkids alle Anwesenden mit einem schwungvollen Lied.

Frau Rietschle von der Jungen Integration und ihre Schülerin Shalom aus der 4. Klasse erfreuten das Publikum mit einer gekonnt präsentierten Trommeleinlage.

Gut gelaunt und sehr gespannt auf die nächsten Attraktionen strömten alle Kinder mit ihren Familien in Aula und Pausenhof.

Der Elternbeirat bot leckere Speisen und Getränke und es gab viele tolle Spielmöglichkeiten für alle Kinder, die Lehrerinnen und Klasseneltern organisiert hatten. Auch das traditionelle Schweinchenrennen des Lions Clubs Schleißheim war wieder dabei. Der Lions Club und unser Förderverein sind die großen Unterstützer der Schule, wenn es um Projekte wie Klasse 2000 oder die Hilfe für bedürftigen Kindern geht.

Frau Unger-Franke, unser Vorstand des Fördervereins, verlässt uns nun nach vier Jahren. Sie hat mit vielen kreativen Ideen Geld in die Kasse gespült und hat nicht zuletzt auch engagierte Nachfolger für die Vorstandschaft des Fördervereins gefunden. Vielen herzlichen Dank dafür!

Im Containerbau erwartete die Gäste des Sommerfestes eine große Ausstellung, bei der die Ergebnisse der Projektwoche „Alltagskompetenzen“ und des Jahresthemas „Schrift“ von allen Klassen stolz für die Eltern präsentiert wurden.

Es war ein sehr gelungener, kurzweiliger Nachmittag, der sowohl den Mitwirkenden als auch den Gästen große Freude bereitete.

Allen, die zum Gelingen dieses tollen Schulfestes beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön!

 

Monika Stetter, Lin und Ingeborg Schwab, Rin

 

 

 

SoFe1
SoFe2
SoFe3
Sommer1
Sommerfest6
A1
A2
A3
A4
A5
A6
Sommerfest4
Sommerfest7
Sommerfest5
Sommerfest1

 

 

 

 

Blühinsel im Juli

 

Kornblumen, Blauer Lein, Ringelblumen, Borretsch, Zinnien,

Schmuckkörbchen und viele andere Blumen blühen jetzt

auf unserer Blühinsel. Wenn es heiß ist, gießen wir täglich.

Unser nächster Plan ist ein kleines Hochbeet.

Unsere Hausmeisterin ist so lieb und baut es für uns zusammen.

Blühinsel Juli

 

Unsere Gartenecke im Juli

 

Einige größere Blütenstauden helfen mit, noch mehr Insekten anzulocken.

Die Kinder helfen beim Gießen und zupfen Verblühtes ab.

Gelbe und orange Sonnenhüte, eine pinkfarbene Echinacea und eine rote Indianernessel sehen nicht nur sommerlich hübsch aus, sondern schenken auch vielen Insekten Nahrung. Wir haben vor allem viele Hummeln beobachtet!

Gartenecke

 

Not ein bisschen lindern


Mit einem Spendenaufruf an die Eltern unserer Grundschüler setzte sich der Elternbeirat an der Johann-Schmid-Grundschule in einer konzertierten Sammelaktion für die Unterstützung von Menschen in der Ukraine ein.
Es ging nicht darum, Geld einzusammeln, sondern in erster Linie wollten die Initiatoren den Schülern die Möglichkeit geben, mit Sachspenden einen Beitrag für andere zu leisten.
So folgten viele unserer Familien dem Aufruf und die Kinder brachten an drei Tagen vom 10.05. bis 12.05.2022 große und kleine Tüten mit notwendigen Verbrauchsartikeln in die Schule.
Am Schluss konnten die einsammelnden Eltern aus dem Elternbeirat neun große, vollgepackte Umzugskartons mit Babynahrung, Schokolade, Instantnudeln, Instantsuppen, Reis, Nudeln, Müsliriegel, Konserven usw. präsentieren. Alle Güter und auch eine Geldspende unterstützen nun die Arbeit des Vereins „München hilft Ukraine e.V.“
Wir freuen uns, dass so viele Schüler mitgemacht und stolz ihre Spenden abgegeben haben und hoffen, damit helfen zu können.
Stellvertretend für die Schulgemeinschaft entstand das Foto mit der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Monika Chrosinski, den Klassensprechern und der Schulleitung Frau Ingeborg Schwab.

 

 

Text: Ingeborg Schwab, Rin / Foto: Elternbeirat
 

Sammelaktion Ukraine
Malwettbewerb 1
Malwettbewerb 2

Malwettbewerb an der Grundschule Johann-Schmid

 

Am Donnerstag, den 05.06.2022 versammelte sich unsere Schulgemeinschaft zu einem besonderen Anlass in der Aula.

Diese Jahr wurde wieder ein Malwettbewerb der Raiffeisenbank-Nord ausgelobt. Das Motto „Was ist schön?“ ließ viele kreative Bilder entstehen und aus jeder Klasse konnte sich ein kleiner oder großer Künstler über ein tolles Spiel freuen, das es zu gewinnen gab. Auch eine Schulsiegerin konnte gekürt werden.

Unter großem Applaus ihrer Klassenkameraden stellten die Maler ihre Bilder vor.

Niemand der Schulgemeinschaft ging leer aus, denn es winkten noch kleine Trostpreise für alle Mitwirkenden.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle! Wir machen wieder mit.

 

Fotos und Text, Ingeborg Schwab, Rin

 

 

 

 

Malwettbewerb 3
Malwettbewerb 4
Sternsinger 1
Sternsinger 3
Sternsinger 2

Die Sternsinger zu Besuch 

 

Die Sternsinger durften uns auch dieses Jahr beehren und unser Schulhaus segnen. 

Vier unserer Grundschulkinder, festlich verkleidet als die Weisen, sangen für die Klassen der Schulgemeinschaft auf dem Pausenhof und erzählten vom Projekt, das die Sternsinger in diesem Jahr unterstützen.

 

GESUND WERDEN-GESUND BLEIBEN

 

20 * C+M+B+22

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christbaum

 

Der Nikolaus zu Besuch an unserer Schule

 

Auch dieses Jahr ließ es sich der Nikolaus nicht nehmen, unsere Schule zu besuchen. Alle Klassen hatten sich einen schönen Beitrag überlegt, um dem Nikolaus eine Freude zu machen: Ein Lied, ein Gedicht, ja sogar ein Rap war dabei. Der Nikolaus konnte aus seinem goldenen Buch auch überwiegend Gutes vortragen.

 

Und dass alle Kinder leckere Nikoläuse in Schokoladenform bekamen, dafür sorgten die treuen Engel, seine Begleiter.

 

 

Für die Schulgemeinschaft Ingeborg Schwab, Rin

 

 

Nikolaus 1
Nikolaus 2

 

Weihnachtspakete für Tschernobyl

 

Seit Jahren unterstützen wir die Sammelaktion "Weihnachtspakete für Tschernobyl" des Familienzentrums (Pakete für Tschernobyl).

Nun haben wieder die meisten Klassen jeweils ein gemeinsames Päckchen zusammengestellt und weihnachtlich verpackt. Jedes Kind brachte ein Produkt von der Packliste mit, sodass die Pakete schnell gefüllt waren.

 

Dankeschön!

Pakete

 

Ökumenischer Anfangsgottesdienst der Erstklässler

 

Am 13.10.2021 feierten die Erstklässler auch in einem ökumenischen Gottesdienst ihren Einstand an unserer Schule.

Für die musikalische Gestaltung sorgte in bewährter Weise unsere Flöten- und Gitarrengruppe unter der Leitung von Frau Schiela. Die evangelische Religionsgruppe der 3. Klassen inszenierten das Lied „Komm, bau ein Haus, das uns beschützt“, in dem alle eingeladen werden, zusammen zu kommen.

Die Geschichte von Noah und die Farben des Regenbogens erlebten die Kinder anschaulich erzählt von Pfarrerin Frau Pfeiffer und Pastoralreferent Herrn Wolters.

Gott hält sein Versprechen und sein Segen soll alle Kinder begleiten. Ein bunter Regenbogenstift, den die Kinder geschenkt bekamen, war dafür das Zeichen.

Einsegnung 1
Einsegnung 4
Einsegnung 3