Platzhalter
Platzhalter
Link verschicken   Drucken
 

JAS

Erreichbarkeit trotz Corona

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Ferien sind ja etwas Tolles … Schulschließung wegen Corona ist es nicht.

Deshalb ist die Jugendsozialarbeit weiterhin für Euch und Sie da, auch wenn etwas eingeschränkter.

Wir sind montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch erreichbar: 0 89-31 56 69 46

Per AB und E-Mail natürlich zu allen Zeiten:

Wir können dann bei Kaffee oder Tee am Telefon Ideen austauschen und Lösungen entwickeln, wie man diese herausfordernde Zeit sinnvoll nutzen kann: zum Lernen oder Lesen, zum Brav sein, …zum Familie sein. J

Beste Grüße

Frau Irlenborn & Frau Schenk

 

 

 

JaS Grundschule an der Johann-Schmid-Straße

Annette Schenk

Yvonne Irlenborn

Johann-Schmid-Str. 11

85716 Unterschleißheim

089/ 31 56 69 46

 

E-Mail: 

E-Mail: 

 

JaS

 

Frau Annette Schenk und Frau Yvonne Irlenborn

 

 

Erreichbarkeit während der Schulzeit:

Mo, Mi, Do 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Di 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Fr 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen persönlichen Termin.

 

 

Kurzbeschreibung:

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) begleitet mit gezielten, situativen und präventiven Maßnahmen und Angeboten Kinder, Eltern und Lehrkräfte durch den Schulalltag. Dies geschieht durch aktive Unterrichtsgestaltung mit spielpädagogischen Angeboten, Projekt- und Gruppenarbeit in allen Jahrgangsstufen, Entlastung der Lehrkräfte bei Konflikten und schwierigen Konstellationen in der Klasse sowie lösungsorientierten Beratungsgesprächen für Eltern in Erziehungsfragen. JaS gestaltet Schule als Lern- und Lebensort der Kinder lebendig und in enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten mit.

 

Zielgruppe:

Alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule, deren Eltern sowie die Lehrkräfte.

 

Angebote:

  • lösungsorientierte Beratung für Kinder, Eltern und Lehrkräfte
  • gemeinsame Eltern-Lehrer-Gespräche
  • Unterstützung in Erziehungsfragen
  • Krisenintervention
  • Streit-Klärungsgespräche
  • Ausbildung und Begleitung der Streitschlichter
  • pädagogische Spielstunden
  • präventive Projekte in Schulklassen
  • Leseclub für die ersten und zweiten Klassen
  • Fuchsbau als Anlaufstelle früh morgens
  • Unterrichtsbesuch bei Bedarf mit Vorab-Info aller Eltern einer Klasse
  • Begleitung von Schulklassen (Erlebnistage, Schullandheim, Ausflüge)
  • Vermittlung an weiterführende Stellen
  • Kooperation mit allen am System Schule beteiligten Partnern

 

Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht. Die Angebote sind für die Zielgruppe kostenfrei.

 

 

Freundliche Grüße und eine gute Zusammenarbeit.

 

Annette Schenk                                                 Yvonne Irlenborn                                           Ingeborg Schwab

(JaS-Fachkraft)                                                  (JaS-Fachkraft)                                             (komm. Schulleitung)